SCB-Rennteam erkämpft sich Pokale und gute Platzierungen beim Kreiscup Kinder und bei der Lindenberger Stadtmeisterschaft

Viel Spaß für die jungen SCB-Pistenflitzer beim Gummibärle-Rennen in Scheidegg
12. Februar 2018
SCB organisiert BSV Ziener Kids Cross und Reischmann Cup – Lea Bauer und Hannah Tschada holen Pokale
1. März 2018
Kondition und Durchhaltevermögen waren am vergangenen Samstag vom SCB-Rennteam gefordert: Auf dem Programm standen zwei Rennen und abends noch die Siegerehrung der Lindenberger Stadtmeisterschaft.

Los ging es mit dem zweiten foto-premio.de Kreiscup Kinder, der vom SC Lindenberg ausgerichtet wurde. 143 Kinder im Alter von 7-11 Jahren, darunter 27 SCB-Rennfahrer, gingen am Schwand-Lift in Thalkirchdorf an den Start, wo ein selektiver Riesenslalom gesteckt war. Bei anspruchsvollen Bedingungen fand nach der Startnummernausgabe die Laufbesichtigung mit den Renntrainerinnen Franziska und Catrin statt.

Siegreich in ihren Klassen waren Alessia Reck (U9) und Lea Bauer (U10). Alessia konnte ihre guten Trainingsleistungen bestätigen und fuhr ganz nach vorne. Ebenso schnell unterwegs war wieder Lea Bauer, die sowohl im Flachstück als auch im Steilhang sehr sicher fuhr.

Podiumsplätze erreichten Johann Meckler (Platz 3 U10), Hannah Tschada (Platz 2 U11 weiblich), Leon Jost (Platz 3 U11 männlich), Lydia Wöllmer (Platz 2 U12) und Giulia Stolze (Platz 3 U12). Für Johann war es das erste Podium, er hat letztes Jahr erst Ski fahren gelernt und auch in diesem Jahr viele Fortschritte gemacht. Hannah und Leon ließen es diesmal nicht so laufen wie gewohnt und verpassten den Sieg knapp, aber nachmittags stand ja noch ein Rennen auf dem Programm. Lydia fuhr ein hervorragendes Rennen und freute sich über ihren 2. Platz. Giulia hatte am Start Probleme und musste sich nach ihrem Sieg im 1. Kreiscup diesmal mit Platz 3 begnügen.

Die weiteren Platzierungen:
Klasse U8 weiblich Plätze 5-8: Charlotte Tschada, Magdalena Bodenmüller, Hannah Sperlich, Lara Rößler
Klasse U8 männlich Plätze 13, 15-17: Manuel Zeibig, Jonathan Göbel, Leon Kaiser, Daniel Wenk
Klasse U9 weiblich Platz 12: Martha Jäger
Klasse U9 männlich Plätze 5, 7, 11: Tim Engstler, Paulo Gripp, David Engstler
Klasse U10 weiblich Plätze 10, 14: Maxima Wiesner, Annalena Zeibig
Klasse U11 weiblich Platz 10: Emma Rösler
Klasse U11 männlich Plätze 6,8: Tim Caprano, Noah Göbel
Klasse U12 weiblich Plätze 5,6: Ellen Frener, Jana Gripp
Klasse U12 männlich Platz 7: Samuel Frick

Nach diesem Rennen gab es nur eine kurze Pause, danach ging es am gleichen Hang auf der gleichen Strecke mit dem nächsten Rennen weiter. Bei der Lindenberger Stadtmeisterschaften waren 20 SCB-Rennläufer im Alter von 7 – 75 Jahre am Start (155 Teilnehmer gesamt). Bei den Kindern und Jugendlichen wurden immer zwei Jahrgänge zusammengefasst.

Ihre Klasse gewinnen konnten Lea Bauer (Jg. 2008), Hannah Tschada und Leon Jost (beide Jg. 2007), Luca Jost (Jg. 2004), Alisa Angela (Jg. 2001) und Heinz Angele (Jg. 1943). Lea fuhr genauso sicher wie am Vormittag und gewann souverän. Hannah und Leon gaben richtig Gas und konnten sich diesmal gegen die Konkurrenz durchsetzen. Luca fuhr vormittags noch die Friedrichshafener Stadtmeisterschaft in Laterns, wo er die schnellste Zeit von allen männlichen Teilnehmern erzielte und damit den Meistertitel gewann. Er ließ es auch nachmittags laufen und gewann knapp seine Klasse. Alisa war die einzige Teilnehmerin in der Klasse Jugend weiblich, Heinz (ESV Lindau) zählte mit 75 Jahren zu den ältesten Teilnehmern der Lindenberger Stadtmeisterschaft. Er war sehr schnell unterwegs und fuhr um einige Sekunden schneller als so mancher junger SCB-Teamkollege.

Oliver Rösler (Jg. 1975) erzielte mit Platz 3 einen weiteren Podiumsplatz knapp vor Tobi Tschada.

Die weiteren SCB-Platzierungen:
Bambini weiblich Plätze 5-7: Charlotte Tschada, Lara Rößler, Linn Bauer
Bambini männlich Platz 5: Manuel Zeibig
Kinder 1 weiblich Plätze 6,8: Maxima Wiesner, Annalena Zeibig
Kinder 1 männlich Platz 9: Paulo Gripp
Kinder 2 weiblich Plätze 4,6,8,9: Ellen Frener, Jana Gripp, Emma Rösler, Miriam Zeibig
Schüler 1 männlich Platz 7: Jonas Angele


In der Familienwertung kam Familie Angele auf den 4. Platz.

Urkunden und Pokale gab es bei der Siegerehrung zur Lindenberger Stadtmeisterschaft am Abend in den Räumlichkeiten der Lebenshilfe in Lindenberg. Fast alle SCB-Teilnehmer konnten bei der anschließenden Tombola attraktive Sachpreise und Gutscheine mit nach Hause nehmen.

Erstellt 12.02.2018

Frank Jost
Pressewart Ski-Club Bodensee e.V. Lindau
IMG_8166
IMG_8170
IMG_8168
IMG_8172
IMG_8173
IMG_8176
IMG_8182
IMG_8187
IMG_8192
Luca_Siegerehrung_Stadtmeisterschaft_Lindenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.