ALPIN – UNSER LEISTUNGSSPEKTRUM

Schnelligkeit, die richtige Technik und eine Prise Mut sind gefragt, wenn unsere kleinen und großen Sportler auf gut gewachsten Brettern durch den „Stangenwald“ rasen. Damit jeder Spaß an seinem Hobby haben kann und sich dabei auch sicher fühlt, legen wir großen Wert auf eine umfassende Ausbildung und vertiefendes Training.

Gestaffelt nach Altersgruppen und Leistungsfähigkeit werden die jungen Sportler in verschiedenen Leistungsgruppen geschult und betreut. Wer möchte, darf sein Können bei regionalen und überregionalen Rennveranstaltungen unter Beweis stellen. So nehmen unsere Sportler u.a. am FotoPremio-Kreiscup, am Reischmann-Cup, Lena-Weiss Cup oder dem DSV-Punkterennen teil.

KURSE & TRAINING 2018 / 2019

ANGEBOTENE TRAININGSEINHEITEN - KINDER

27.12.2018 - 30.12.2018 Anfängerkurs Alpin Kinder (ab 4 Jahren) - Thalkirchdorf/Hündle

27.12.2018 - 30.12.2018 Skizwergen-Anfängerkurs Alpin Kinder (2-3 Jahre) - Thalkirchdorf/Hündle

27.12.2018 - 30.12.2018 Training Alpin Kinder (Fortgeschrittene ab 4 Jahren)- Thalkirchdorf/Hündle


Jeden weiteren Samstag im Januar (ab 12.01.2019) bis März findet Training für die Fortgeschrittenen statt

Die Kursgebühr (Anfänger) und das Saisontrainingsgeld (Fortgeschrittene) beträgt jeweils 60 Euro.
Alle Angebote nur für unsere Mitglieder.



ANGEBOTENE TRAININGSEINHEITEN - ERWACHSENE

27.12.2018 - 30.12.2018 Anfängerkurs Alpin Erwachsene - Thalkirchdorf/Hündle

05.01.2019 - 06.01.2019 Wiedereinsteigerkurs Alpin Erwachsene - Thalkirchdorf/Hündle


An mindestens vier Samstagen (ab 12.01.2019) findet parallel zu den Kinderangeboten der Fortgeschrittenenkurs für unsere Erwachsenen statt.
Termine folgen in Kürze im Terminkalender

Kosten: pro Kurs 60 Euro (Wiedereinsteiger 20 Euro)

Alle Angebote nur für unsere Mitglieder.

Anmeldung für den Bustransfer


RENNGRUPPE 2018 / 2019

ANGEBOTENE TRAININGSEINHEITEN

Sa., 22.12.2018 Renntraining LG 1/2 - noch offen



Ausblick: Während der Saison im Allgäu sind die Renntraining-Termine am Mittwoch (Nachmittag), Mittwoch (Flutlicht), Freitag (Nachmittag) und Samstag geplant

Bei Teilnahme an der Renngruppe des Skiclub Bodensee e. V. ist eine Renntrainingsgebühr in Höhe von 80 € zu entrichten. Anmeldung nur nach Rücksprache und Sichtung mit den Renntrainern des SCBs möglich...


TERMINE

TRAININGSGRUPPEN

LG 1 - 2 (a) – Rennteam

LG1 Jahrgang 1993 - 2006 – LG2 (A) JAHRGANG 2007 - 2011

TRAINER: Tobi Baader // Jochen Bauer // Catrin Kimmel // Manuel Baader // Franziska Haser

Das Training für unser Rennteam ist nicht auf den Winter beschränkt – bereits im Herbst trifft sich die Gruppe, um Grundtechniken zu üben und Stangentraining durchzuführen. Sobald genügend Schnee liegt, wird montags, freitags und samstags im Skigebiet Hündle/Thalkirchdorf trainiert. Auch ein Abend unter Flutlicht steht auf dem Wochenplan. Dank einer professionellen Zeitnahme bieten wir den Rennläufern optimalere Trainingsbedingungen.

Bei regionalen und überregionalen Wettbewerben messen die jungen Sportler dann ihr Können, und auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Unser Trainerteam legt großen Wert auf gemeinschaftlichen Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft.

2 (B) – NACHWUCHSRennteam

LG2 (B) JAHRGANG 2011 – 2012

TRAINER: EVI VEIT

Wer schon einmal Rennlauf-Luft schnuppern möchte, aber für die Wettkämpfe noch zu jung ist, ist im Nachwuchs-Rennteam bestens aufgehoben. Hier vermitteln junge Trainer die Grundtechniken des Rennsports. Ab und an darf der Nachwuchs natürlich auch bei den „Großen“ mittrainieren und erste Erfahrungen mit den Slalomstangen sammeln.

In der Gruppe wird die Entwicklung der Kinder wird genau beobachtet, so dass Talente früh entdeckt und gefördert werden können.

LG 3 + 4 – Fortgeschrittene- & Freizeitgruppen

Jahrgang beliebig

TRAINER: Bernd Kimmel // Christian Buck // Sebastian Reischl // Jochen Grauer // Andreas Jordan // Sabine Jordan // Tobi Tschada // Günter Paulitsch // Carolin Borghi // Andrea Rößler

Dank einer Vielzahl qualifizierter Trainer kann unser Verein mehrere Fortgeschrittenen-Gruppen anbieten, in denen je nach Alter und Leistungsstand optimal trainiert wird. So können auch Kinder und Jugendliche, die nicht in den Rennsport einsteigen wollen, in einer gleichaltrigen Gruppe gemeinsame Skitage verbringen und ihre Technik verbessern. Auch diejenigen, die den Anfänger-Skikurs abgeschlossen haben und an ihrer Technik arbeiten wollen, sind hier richtig.

Die Bandbreite der Angebote reicht hier von Tiefschneefahrten über Buckelpiste bis hin zum Carven.

LG 5 – ANFÄNGER

AB 2 JAHREN

TRAINER: Bianca Grauer // Antonia Reitemeyer // Andrea Mrugowski // Thomas Frener

Sehr beliebt sind unsere alljährlichen Anfängerkurse, bei denen Kinder in nur vier Tagen spielerisch, in einem strukturierten und familiären Umfeld das Skifahren erlernen. Neben einem großen Skilehrer- und Betreuerteam sorgt auch die Vielzahl an Materialien für optimale Bedingungen und schnelle Ergebnisse.

Die Kurse finden jeweils vom 27. bis 30. Dezember sowie in der ersten Januarwoche in Thalkirchdorf statt.

ERWACHSENE

TRAINER: PETER MAYER

Natürlich sind uns auch Erwachsene auf den Pisten herzlich willkommen: Auf Anfrage bieten wir Kurse für Anfänger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene an. Hierbei geht es neben der Schulung der Technik (Carving) auch um Elemente wie Geländefahren, Tiefschnee oder den „Stangenwald“.

Ein Nacht-Skifahren bildet traditionell den Abschluss dieser Trainingseinheiten.

TRAINERTEAM

IM WETTKAMPF
GEHT ES UM SEKUNDEN.
FUR DEN VEREIN
DENKEN WIR IN DEUTLICH
GROSSEREN DIMENSIONEN.

Auf dem Bild von links nach rechts stehend:
Evi Veit, Tobias Baader, Birgit Wenk, Manuel Bleicher, Andrea Rößler, Carola Gripp, Tobias Tschada, Jan Reimer,
Catrin Heinle, Pius Grauer, Sebastian Reischl, Jochen Grauer

Auf dem Bild von links nach rechts kniend:
Andrea Mrugowski, Thomas Frener, Bianca Grauer, Laurin Mrugowski, Franziska Haser,
Lennon Reitemeyer, Manuel Baader

Auf dem Bild liegend:
Patrick Jordan

es fehlen:
Peter Mayer, Antonia Reitemeyer, Alisa Angele, Christian Buck, Dimo Dichev, Günter Paulitsch,
Jordan Reitemeyer, Andreas Jordan, Sabine Jordan, Gabriel Frener