SCB Lindau richtet Kreiscuprennen Kinder am Hochsiedel / Hündle aus

Nachwuchs-Skirennläufer des SCB Lindau erfolgreich beim DSV-Skitty-Cup Ski Alpin
12. März 2022
Langlauf-Clubmeisterschaften in Balderschwang
13. März 2022

Dank an über 50 Helfer und Betreuer

Professionell und gut organisiert hat der SCB Lindau am vergangenen Samstag das 4. Kreiscuprennen Kinder am Hochsiedellift in Oberstaufen-Hündle ausgerichtet.

Treffpunkt für die rund 50 Helfer und Betreuer sowie Trainer, Eltern und Rennläufer war um 8.00 Uhr an der Talstation der Hündle-Bahn. Das Rennen fand im Skigebiet an der neuen Hochsiedelbahn statt. Gemeinsam wurde das gesamte Material mit der Gondel zur Bergstation Hündle und dann auf Skiern zur Rennstrecke am Hochsiedel gebracht. Pünktlich um 9.00 Uhr war alles aufgebaut: Start und Zielbereich sowie der Vielseitigkeitsslalom, den SCB-Vorstand und Renntrainer Tobi Baader mit seinem Trainerteam in die harte und griffige Piste steckte. Dann kamen die Athleten, Laufbesichtigung stand auf dem Programm. An der Strecke postierten sich die Torrichter und im Startbereich warteten acht Rutscher darauf, die Piste in regelmäßigen Abständen wieder optimal glatt zu rutschen. Im Ziel positionierte sich Rüdiger Wenk, er war der Stadionsprecher in der Zielarena, damit alle Eltern wussten, wer gerade auf der Strecke war und welche Zeit gefahren wurde. Für die Zeitnahme war Thomas Steur verantwortlich. SCB Sportwartin Evi Veit organisierte den Ablauf. Dann ging es los.

Hier folgt der Veranstalterbericht:

Der Skiclub Bodensee e.V. Lindau (SCB) organisierte an der Hochsiedelbahn am Hündle in Oberstaufen das vierte Rennen des Ski & Sport Hörburger Kinder Kreiscups 2022. Die 129 Kinder im Alter von 8-12 Jahren mussten einen flüssig gesteckten Vielseitigkeits-Slalom absolvieren. Die Piste war griffig hart, an einigen Stellen eisig, was den jungen Pistenflitzern volle Konzerntration abverlangte.

Die schnellste Zeit bei den Jungs fuhr Fabio Bernhard (TSV Gestratz, Jahrgang 2010) mit 24,26 sec, bei den Mädchen war Linn Bauer (SCB Lindau, Jahrgang 2011) mit 25,06 sec. die Schnellste.

In den beiden jüngsten Jahrgängen 2014 und 2013 setzten sich Denisa Scharinger (SC Oberstaufen) und Jan Eckart (RG Weiler-Simmerberg) sowie Karin Wenk (SCB Lindau) und Ferdinand Waltner (SC Steibis-Aach) durch. Rosa Kremler (SCB Lindau) war in der Klasse U10 weiblich nicht zu schlagen, Ben Kriessler (ESV Lindau) gewann mit hauchdünnem Vorsprung bei den gleichaltrigen Jungs. Weitere Klassensiege gab es für Leon Eckart (RG Weiler-Simmerberg, U 11 männlich) und Charlotte Tschada (SCB Lindau, U12 weiblich).

Skiclub Lindau -Vorstand Tobi Baader bedankte sich nach dem Rennen bei den zahlreichen Helfern, Betreuern, den Eltern und vor allem den Athleten, die mit Spannung auf die Gesamtsiegerehrung des diesjährigen Ski & Sport Hörburger Kinder Kreiscups am 29.04.2022 in Scheidegg warten. Bis zum Saisonende stehen noch einige Rennen im Kalender, u.a. die Westallgäuer Meisterschaft am 27.03.2022.

Ende Veranstalterbericht.

Der SCB war mit 28 Rennläufern am Start, es wären noch mehr geworden wenn nicht Corona einige Athleten zu einer Quarantäne-Pause gezwungen hätte. 7 Podestplätze gab es am Ende für den SCB (4-2-1), damit gingen 4 der 10 Klassenwertungen an unseren Verein. Die Siegerehrung moderierte Rüdiger Wenk. Alle Kinder bekamen Urkunden und eine süße Überraschung.

Nach dem Rennen folgte der Aufbau für die Clubmeisterschaft. Dann durften auch die Eltern Rennen fahren. Und am Nachmittag wurden Zeitentafel, Zeitnahme, Startnummern, Torrichtertafeln und viele Dinge mehr, die für ein Skirennen benötigt werden, gemeinsam wieder nach unten gebracht. Zwei tolle Veranstaltungen, vielen Dank an alle Beteiligten.

Laufbesichtigung und Nachbesprechung: Habt ihr alles verstanden, gibt es noch Fragen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.