Nachbericht zur Reischmann-Cup Serie – SCB-Rennläufer erzielen gute Ergebnisse

Jahreshauptversammlung des SCB Lindau
11. April 2019
SCB-Mehrkampf: Ski-Rennläufer zeigen sich auch in anderen Sportarten vielseitig
13. April 2019

Saisonrückblick: Westallgäuer Skinachwuchs erfolgreich
Gesamtergebnis Reischmann Cup: Zwei auf dem Podest, Zehn unter den Top 10

Die Bilanz der Skisaison 2018/19 kann sich sehen lassen: Die LG II (Leistungsgruppe II, Jahrgang 2009-2007) des Regionalteams Westallgäu konnte bei der allgäuweiten Reischmann Cup Serie insgesamt 12 Pokale ins Westallgäu holen. Zehn Athleten platzierten sich auch im Gesamtklassement unter den Top 10 und bei der noch austehenden Endsiegerehrung werden Fenja Jauch (TSV Gestratz) und Hannah Tschada (SCB Lindau) das Podest als Zweite und Dritte besteigen. Die beiden Mädchen und Magnus Fäßler (SC Scheidegg) starteten erfolgreich beim Deutschen Schüler Cup.
Die Vorbereitung auf die Saison erfolgte zunächst mit zwei Konditionseinheiten pro Woche bei Trainerin Jasmin Lindenmayer. Ab Oktober trainierte der Kader mehrere Wochenenden auf dem Kaunertaler Gletscher und konnte aufgrund der späten Schneefälle erst in den Weihnachtsferien in heimische Skigebiete wechseln. Sepp Herz hat seit dieser Saison das Amt des hauptverantwortlichen Trainers übernommen. Die meisten Kids kannten ihn bereits, da er auch den Förderkader des Sportkreises Lindau trainiert. Sepp wurde durch Tobias Baader, Tobias Lindenmayer und Dominic Zürn als Co-Trainer beim Training und der Rennbetreuung unterstützt.


Für die U12 erfolgte der Saisonstart bereits im September beim Konditionstest in Wangen, den das Regionalteam auch ausrichtete. Für alle Kids der Jahrgänge 2009 bis 2007 begann die Rennsaison im Schnee Anfang Januar mit einem Reischmann Cup Riesentorlauf in Thalkirchdorf. Im Laufe der Reischmann Cup Serie reisten die jungen Athleten nach Oberstdorf ans Söllereck (Slalom), ans Oberjoch Bad Hindelang (Riesenslalom) und zweimal nach Nesselwang (Race Cross und Slalom Cross). Das letzte Rennen der Serie, das traditionell als Paralellslalom ausgetragen wird, musste aufgrund starker Regenfälle abgesagt werden (Pfronten).


Bei den Jüngsten, die erstmals im Reischmann Cup starteten, erreichte Alessia Reck Platz 10 in der Gesamtwertung. Im Jahrgang 2008 kam Lea Bauer auf Platz 6. Lea hatte beim Riesenslalom in Thalkirchdorf als Zweite auf dem Podest gestanden. Johann Hechelmann beendete die Saison als Neunter. Beim ältesten Jahrgang 2007 wechselten die Athleten Fenja Jauch (TSV Gestratz), Hannah Tschada (SCB Lindau) und Magnus Fäßler (SC Scheidegg) bereits während der Saison zum LG1-Training von Herbert Hörburger. Fenja und Hannah erreichten in der Gesamtwertung die Plätze Zwei und Drei. Dabei stand Fenja bei jedem Rennen auf dem Podest (95 Punkte mit 1x Sieg, 2×2., 2×3.), Hannah hatte den Kondi-Wettkampf in Wangen gewonnen, bei dem Fenja noch verletzungsbedingt fehlte. Zudem stand Hannah als Zweite und Dritte zwei weitere Male auf einem Reischman Cup Stockerl und erreichte 76 Punkte. Der SCB Lindau wurde bester Westallgäuer Verein in der Mannschaftswertung und erreichte mit 204 Punkten Rang Acht unter allen Allgäuer Vereinen.
Hannah konnte sich über die Ziener Kids Cross Rennserie für die Teilnahme beim Deutschen Schüler Cup in Bad Wiessee qualifizieren. Hannah fuhr hier auf Rang 13 und Rang 17 unter mehr als 50 Teilnehmern in ihrer Klasse.

Weitere Platzierungen Reischmann Cup gesamt: U10: 16. Klara Ortlieb (SC Lindenberg) und Vreni Fischer (TSV Gestratz), 20. Janine Vetter (ESV Lindau); U11: 14. Lilly Straub (TSV Heimenkirch), 17. Maxima Wiessner (SCB Lindau); U12: 14. Selina Stadler (RG Weiler-Simmerberg), 21. Kassian Nagenrauft (SC Lindenberg), 24. Tim Caprano und Leon Jost (beide SCB Lindau)

Kommendes Wochenende trifft sich die Westallgäuer Skigemeinschaft nochmals bei der Gesamt-Siegerehrung des FotoPremio.de-Kreiscups in Oberstaufen, danach geht es bis zum Sommertraining in die wohlverdiente Pause.

Bericht Nina Bauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.