Saisonstart in der Halle und auf der Laufstrecke

Wintersportartikel-Gebrauchtmarkt im Zeitraffer
20. Oktober 2019
SCB-Mehrkampf geht in die nächste Runde: SCB-Schießen am 6.11.2019 ab 18.00 Uhr
1. November 2019

Parcours-Sport à la „Ninja Warrior“ liegt im Trend. Die alpinen Skifahrer ergänzen bereits seitJahren die Aktivitäten im Schnee mit Parcourstraining und einem Wettbewerb. Der Konditions-Test bildet den Auftakt für die Allgäuer Rennserien Reischmann und Lena Weiss Cup und zählt wie ein Skirennen zur Gesamtwertung. Im Rahmen von vier verschieden Parcourstrecken und einer Laufdisziplin messen sich die besten Athleten der Allgäuer Vereine in den Bereichen Schnelligkeit, Gleichgewicht, Rumpfkraft, Kraftausdauer und Lauf. In der Wangener Ebnetsporthalle starteten 117 Athleten der Jahrgänge 2008 bis 2004. Vom Skiclub Bodensee Lindau sind fünf Rennläufer am Start: Lea Bauer holt Silber und Hannah-Sophie Tschada qualifiziert sich für den Deutschen Schüler Cup (DSC).Lea Bauer Zweite im Reischmann CupDie U12-Athleten (Jahrgang 2008) gehen zum ersten Mal in den Kondi-Test. Vor allem vor dem Gleichgewichtsparcours haben sie Respekt. Es gilt eine kippende Sportbank, Stangen, Schwebebalken, wackelige Medizinbälle und eine Slackline zu überqueren. Wer absteigt beginnt wieder von vorn bis die Zeit von 45 Sekunden abgelaufen ist. Lea Bauer (SCB Lindau) behält die Nerven und das Gleichgewicht und kommt am Weitesten, im Bereich Rumpfkraft wird sie Zweite. Den 2km-Lauf führt sie zunächst an, letztlich sind jedoch zwei Athletinnen schneller. Das reicht am Ende hinter Lara-Marie Wies (SC Oberstdorf) für den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Maxima Wiessner vom SCB Lindau wird Dreizehnte. Kaderkollege David Ortlieb (SC Lindenberg) gewinnt souverän bei den Buben.Hannah Tschada qualifiziert für‘s BundesfinaleIn der Klasse U14 starten die Jahrgänge 2006 und 2007: Für sie gilt es in der Disziplin Balancenoch weitere und schwerere Hindernisse zu überwinden, zudem gehen sie in einen Kraft-Ausdauerparcours und die Laufstrecke beträgt 3 km (U16: 4 km). Bei den Mädchen wird Hannah-Sophie Tschada (SCB Lindau) Siebte. Damit qualifiziert sie sich für den Deutschen Schüler Cup und tritt in Passau erneut bei einem Konditions-Wettbewerb gegen die besten Mädchen Deutschlands an. Trainer Herbert Hörburger freut sich: „Toll, dass sich fünf Athleten des Regionalteams Westallgäu für den DSC qualifiziert haben!“ Neben Hannah fahren Fenja Jauch, Jessica Schmidt, Kassian Nagenrauft und Jonas Dehn zum Schüler Cup.In Wangen starteten drei Kaderathleten des SCB Lindau in der Altersgruppe U16: Paula Veit wird Achte, Giulia Stolze und Nemo Bauer belegen jeweils Rang 13. Neben sportlichen Erfolgen ist das Regionalteam Westallgäu froh, dass es auch als Veranstalter wieder einen reibungslosen Ablauf ermöglichen konnte. Roland Berger (2. Vorsitzende) dankt bei der Siegerehrung den über 40 Helfern rund um OK-Chefin Melanie Bernhard (ESV Lindau).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.