Hannah Tschada fährt Tagesbestzeit beim Fotopremio.de-Kreiscup Kinder auf der Thaler Höhe

Clubmeisterschaft Alpin: Schnell anmelden zum Flutlichtrennen
2. Februar 2019
Langlauf: Kurse Skating für Erwachsene und Kinder
4. Februar 2019

Das zweite Fotopremio.de-Kreiscuprennen Kinder fand am Wochenende auf der Thaler Höhe statt. Tagesbestzeit fuhr Hannah Tschada, die damit ihren Sieg aus dem ersten Kreiscup-Rennen von Laterns wiederholte.

Auf der Thaler Höhe, einem familiären Skigebiet bei Missen-Wiederhofen, warteten  schwierige Bedingungen auf die 26 Kinder des SCB-Rennteams: Durch den Regen in der Nacht weichte die Piste auf, am Morgen begann es dann stark zu schneien, zudem sorgte Nebel zeitweise für schlechte Sicht. Der viele Neuschnee stellte auch den ausrichtenden SC Scheidegg auf die Probe: Die dicken Flocken lösten ungewollt die Zeitnahme aus, was ebenso zu Verzögerungen führte wie der eingeknickte Zielbogen, der unter der Schneelast auf die Ziellinie fiel. 

Trotzdem gelang es SCB-Renntrainer Tobi Baader und seinem Start-Team (Josi Hofmann, Paula Veit), die Kinder optimal auf den Riesenslalom vorzubereiten. Nach der Laufbesichtigung starteten die Jüngsten (Klasse U  8). Linn Bauer bewies ihr großes Talent fuhr eine sehr schnelle Zeit – 9 sec. vor der Zweitplatzierten. Alessia Reck konnte erneut ihre gute Form unter Beweis stellen und gewann in der U10. Genauso wie im 1. Rennen kam Lea Bauer in der Klasse U11 auf den 2. Platz. Hannah-Sophie Tschada war in der Klasse U12 nicht zu schlagen: Mit Tagesbestzeit gewann sie vor ihrer Kader-Kollegin Fenja Jauch (TSV Gestratz) und Emma Rößler vom SCB. Bei den gleichaltrigen Jungs gelang Leon Jost zum ersten Mal in dieser Saison der Sprung ganz nach oben auf’s Podest: Nach dem zweiten Platz im Rennen zuvor konnte er diesmal gewinnen.

SCB Vorstand Tobi Baader lobte seine Rennkids: „Das waren heute schwierige und stark wechselnde Bedingungen. Regen, nasser Schnee und ein Riesenslalom, wo sich jeder kleine Fehler aufgrund der beiden Flachstücke direkt in Zeitrückstände auswirkte, waren große Herausforderungen”. 176 Teilnehmer waren am Start – so viele Kinder wie selten zuvor. Zur Siegerehrung kam dann noch die Sonne raus und zum Gruppenfoto sangen alle “Happy Birthday” zum Geburtstag von Tobi Baader.

Ergebnisse_Kreiscup_Kinder_II_Scheidegg

 

Hier alle weiteren Teilnehmer des SCB Lindau:

Maya Gold (Platz 8 U8 weiblich)

Marie Frank (Platz 9 U8 weiblich)

Felix Woreth (Platz 7 U8 männlich)

Alexander Öhler (Platz 10 U8 männlich)

Charlotte Tschada (Platz 4 U9 weiblich)

Lara Rößler (Platz 6 U9 weiblich)

Hannah Sperlich (Platz 7 U9 weiblich)

Magdalena Bodenmüller (Platz 10 U9 weiblich)

Leon Kaiser (Platz 6 U9 männlich)

Jonathan Göbel (Platz 11 U9 männlich)

Paul Kriessler (Platz 13 U9 männlich)

Daniel Wenk (Platz 20 U9 männlich)

Luna Dietz (Platz 12 U10 weiblich)

Tim Engstler (Platz 6 U10 männlich)

David Wöllmer (Platz 10 U10 männlich)

Paulo Gripp (Platz 11 U10 männlich)

Keanu Reischl (Platz 16 U10 männlich)

Maxima Wießner (Platz 8 U11 weiblich)

Johann Hechelmann (Platz 5 U11 männlich)

Tim Caprano (Platz 4 U12 männlich)

Ausgeschieden:

Felix Caprano

Dominic Rosca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.