SCB organisiert BSV Ziener Kids Cross und Reischmann Cup – Lea Bauer und Hannah Tschada holen Pokale

SCB-Rennteam erkämpft sich Pokale und gute Platzierungen beim Kreiscup Kinder und bei der Lindenberger Stadtmeisterschaft
12. Februar 2018
Spannende Rennen beim Finale des FotoPremio.de-Kreiscup
11. März 2018
In den letzten Tagen hat der Winter nochmal richtig Gas gegeben: Klirrende Kälte und ein eisiger Ostwind sorgten am Wochenende für anspruchsvolle Bedingungen bei je zwei Rennen im Reischmann Cup und im BSV-Ziener-Kids-Cross in Oberstaufen.

Am Samstag gingen 28 Rennkinder des Jahrgangs 2008 zum Reischmann Cup für einen Durchgang im Race Cross an den Start. Weitere 108 Starter (Jahrgang 07 und 06) aus den Regionen Allgäu und Werdenfels kämpften in zwei Durchgängen im BSV-Ziener-Kids Cross um die Qualifikation für den Deutschen Schüler Cup U12, der für diese Altersklasse einer deutschen Meisterschaft entspricht. Die Allgäuer Rennläufer punkten gleichzeitig für den Reischmann Cup.
Koni Nieberle (TSV Dietmannsried) und sein Team hatten bereits im Vorfeld die Cross-Elemente Schanze und Wellenbahn aus Schnee gebaut. Am Rennsamstag waren in einem flüssigen Riesentorlauf die Hindernisse und 25 Tore zu überwinden. Im oberen Teil nahmen die Kids Geschwindigkeit auf und in Richtung Ziel wurde der Lauf drehender, so dass bis zum Schluss skitechnisches Können, Konzentration, Mut und auch Kampfgeist gefragt waren.

Lea Bauer (U 10) vom SCB Lindau fuhr sauber, aber für einen vorderen Platz zu brav, es reichte für Rang zehn. Ihr Vereinskollege Johann Meckler hatte erst im letzten Jahr Skifahren gelernt und startete das erste Mal im Reischmann Cup. Er belegte ebenfalls den zehnten Platz. Die ein Jahr älterer Hannah-Sophie Tschada (SCB Lindau) ging aggressiver in den Lauf und sammelte als Fünfte wertvolle Punkte im drittletzten Reischmann Cup Rennen. Bei den gleichaltrigen Jungs zeigte Leon Jost (SCB Lindau) einen technisch sehr guten Lauf. Er kam mit den eisigen Bedingungen gut zurecht und wurde im dichten Wettbewerb der U 11 männlich Neunter. Giulia Stolze (SCB) wurde in der U12 Vierzehnte. Tagesbestzeit bei den Mädchen, damit Reischmann Cup- und Kids Cross-Siegerin, wurde Amelie Vogg aus Königsbrunn, bei den Jungen dominierte zum wiederholten Mal Korbinian Rampp (SC Oberstdorf).

Der SCB Lindau war am zweiten Renntag ausrichtender Verein. Viele SCB-Läufer und Trainer waren jedoch zeitgleich bei anderen Rennen im Einsatz (Lena Weiss Cup, Lollycup oder Lindauer Stadtmeisterschaften), so dass am Hang jede helfende Hand gebraucht wurde. Der SCB wurde von der eigenen Jugend und Eltern der Rennkinder tatkräftig unterstützt, so dass ein reibungsloser Ablauf gelang. Das gesamte Material musste vom Hündle oder über den Schwandlift in Thalkirchdorf an die Hochsiedel-Piste gebracht werden. Gut dass die Liftbetreiber ihre Skidoos und sonstige Transportmöglichkeiten zur Verfügung stellten und auch selbst tatkräftig mit anpackten.
Am Sonntag war es dank des eisigen Ostwindes am Hündle/Hochsiedelpiste noch kälter als am Tag zuvor, dafür hielt die Piste des Slalom Cross für alle 120 Läufer hervorragend. Anette Schmid (Perspektivteam Oberallgäu) hatte einen fairen aber anspruchsvollen Slalom gesteckt.

Lea Bauer fuhr ein engagiertes Rennen und landete in der engen Konkurrenz der Klasse U10 das zweite Mal in der Saison als Dritte auf dem Podest. Im Gesamtklassement geht sie als Vierte ins Finale. Johann Meckler schied nach schneller Fahrt am vorletzten Tor aus. In der U11 und U12 waren wieder zwei Durchgänge zu bewältigen: Hannah-Sophie Tschada fuhr in zwei guten Durchgängen ebenfalls als Dritte aufs Podest und belegt in der Gesamtwertung Rang Fünf. Leon Jost und Giulia Stolze verbesserten jeweils das Ergebnis vom Samstag um einen Platz und wurden Achter in der Klasse U11 männlich und 13. in der U12 weiblich. Bestzeit fuhren Tabea Öffner vom SC Garmisch und erneut Korbinian Rampp.

Das Finale des Reischmann Cup wird nächste Woche als Parallelslalom in Riezlern ausgetragen.

Tobi Baader, Vorstand des SCB Lindau und Race Director des Reischmann Cups, bedankte sich bei allen Rennhelfern für den Einsatz und freute sich über die sehr professionelle Ausrichtung der Veranstaltung.


Erstellt 28.02.2018: Frank Jost, Nina Bauer
Fotos: Paul Foto
ASV Reischmann Cup 4, U10
Kids_Cross_2018
Hannah_Tschada_Kids_Cross

In den letzten Tagen hat der Winter nochmal richtig Gas gegeben: Klirrende Kälte und ein eisiger Ostwind sorgten am Wochenende für anspruchsvolle Bedingungen bei je zwei Rennen im Reischmann Cup und im BSV-Ziener-Kids-Cross in Oberstaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.